Hundefahrradanhänger

Ein Fahrradausflug in die Natur mit Ihrem Hund - mit einem Hundefahrradanhänger von gabriele-zechel.de wird das auch für Ihren kleinen, alten oder kranken Hund ein Genuß!

Deichsel für Hundekinderwagen Modell Shuttle Maxi / Aventura XL - Fahrrad
38,94 EUR
 
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Deichsel für Hundekinderwagen Modell Shuttle / Aventura <->Fahrrad
38,94 EUR
 
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 11 (von insgesamt 11)

Ein Fahrradanhänger für Ihren Hund

Sie fahren gerne Fahrrad und Sie haben einen Hund? Ab einer Schulterhöhe von 40 cm und einem Gewicht von 10 kg gibt es für viele Fellnasen nichts schöneres, als bei Herrchen oder Frauchen neben dem Fahrrad herzulaufen. Wenn Ihr Hund gesund und fit ist finden Sie beide hier bestimmt den richtigen Rhythmus, sodaß der Ausflug für Sie beide eine Freude wird. Achten Sie dabei unbedingt auf Sicherheit im Straßenverkehr. Eine Sicherung mit einem Hundefahrradhalter ist unbedingt notwendig!
 
Ist Ihr Hund jedoch kleiner, bereits älter oder gesundheitlich nicht mehr fit dann stellt sich die Frage was tun? Ein Hundefahrradkorb ist gerade für kleine Hunde eine Lösung. Nun muß aber das Fahrradfahren mit einem ausladenden Fahrradkorb erst geübt werden. Oder Ihr Hund hat mehr als 12 kg Gewicht. Dann kommt ein Hundefahrradkorb nicht mehr in Frage. Ein Fahrradanhänger ist dann für Ihren Liebling die Lösung, damit Ihr vierbeiniger Freund Sie trotzdem begleiten kann.

Hundefahrradanhänger für jede Hundegröße

Hundefahrradanhänger gibt es im Onlineshop gabriele-zechel.de in unterschiedlichen Größen für jede Hunderasse. Achten Sie bei der Auswahl des Hundeanhängers nicht nur auf die Gewichtsangabe. Diese sagt nur aus, mit wieviel Gewicht Sie den Hundefahrradanhänger belasten können. Viel wichtiger ist für Ihren Vierbeiner aber die Größe der Liegefläche. Stellen Sie mit Hilfe einer Decke diese Liegefläche doch einmal bei sich zu Hause nach und lassen Sie Ihren Hund darauf Platz nehmen. So sehen Sie am schnellsten, ob der Hundeanhänger für Ihre Fellnase passt. Ideal ist es, wenn Ihr Hund im Fahrradanhänger für Hunde bequem liegen kann. Es sollte dann aber auch nicht zuviel Platz sein. Hunde fühlen sich normaler Weise in einer kleineren Höhle wohler als in einer zu großen.

Ein Hundebuggy als Hundefahrradanhänger

Im Onlineshop für Hundezubehör gabriele-zechel.de finden Sie auch Hundebuggys, die zum Hundefahrradanhänger umgebaut werden können. Wenn Sie nicht sehr oft Fahrrad fahren und sich daher hierfür keinen extra Hundeanhänger kaufen wollen ist das sicherlich eine Lösung. Wenn Sie jedoch häufig mit dem Fahrrad unterwegs sind, ist ein Hundeanhänger wesentlich besser geeignet. Bei Hundefahrradanhängern liegt der Schwerpunkt tiefer. Daher bieten diese Anhänger für Hunde ein sichereres Fahrgefühl als ein umgebauter Hundebuggy.

Ein Hundefahrradanhänger als Hundebuggy

Sie finden bei gabriele-zechel.de auch Hundefahrradanhänger, die Sie zum Hundebuggy umbauen können. Auch hier gilt, wenn Sie den Hundebuggy nicht sehr oft benutzen, ist das sicherlich eine Lösung. Wollen Sie aber zum Beispiel regelmäßig Joggen, dann sind Sie mit einem Hundebuggy mit einem etwas höheren Schwerpunkt besser bedient.

Das A und O die richtige Eingewöhnung

Probieren Sie den neuen Hundefahrradanhänger nicht gleich auf der Straße aus. Ihr Hund muß sich erst an die neue Transportgelegenheit gewöhnen. Bauen Sie den Hundeanhänger zunächst doch einmal ohne Räder in Ihrem Wohnzimmer auf. Dort kann Ihre Fellnase erst einmal alles genau untersuchen und sich an den Fahrradanhänger gewöhnen. Wenn Sie Ihrem Liebling hier etwas Zeit gönnen, wird die erste Ausfahrt umso schöner.